Theater Drachengasse  Bar&Co
THEATER & SCHULE

Wiederaufnahme wegen des großen Erfolges! LEBENSLANG November 2020

Wiederaufnahme wegen des großen Erfolges! LEBENSLANG November 2020
©links ist Schindler Foto Report; rechts Tobias Ritz.

Hermann Langbein, Widerstandskämpfer, Auschwitz-Überlebender, Autor. Daniel Langbein, Schauspieler. Großvater und Enkel begegnen sich und das Publikum wird Zeuge, wie sich Zeitschichten übereinanderlegen und Spuren der Vergangenheit im Hier und Jetzt der Aufführung sichtbar werden.

Daniel Langbeins Solo „Lebenslang“ entstand 2017 am tjg. theater junge generation in Dresden, es ist seine zweite Arbeit, in der er sich mit dem Nachlass seines Großvaters auseinandersetzt.

Im Anschluss an die fünfzehnminütige Performance findet ein moderiertes Nachgespräch mit Daniel Langbein statt.

Moderatorinnen:

Dr.in Helga Amesberger, Sozialwissenschafterin, Institut für Konfliktforschung, Expertin zum Frauen-KZ Ravensbrück
Dr.in Brigitte Halbmayr, Sozialwissenschafterin, Institut für Konfliktforschung, Expertin Frauen-KZ Ravensbrück

Konzept, Regie und Schauspiel Daniel Langbein
Kostüm Ulrike Kunze
Bewegungscoaching Anna Maria Damm
Dramaturgie Kathi Loch
Künstlerische Mitarbeit Nils Zapfe

Vormittagsvorstellungen und Abendvorstellungen:
Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben

Dauer: ca. 75 Minuten

Wir danken dem Zukunftsfonds der Republik Österreich, dem Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus und der Österreichischen Lagergemeinschaft Ravensbrück & FreundInnen für die freundliche Unterstützung
des Theaterprojekts.

Gruppenermäßigung:  9,50 € pro Schüler*in, Begleitpersonen sind frei

Infos und Anmeldung: Kathrin Kukelka-Lebisch, 01/512 13 54
kathrin.kukelka-lebisch@drachengasse.at

Drucken Neuigkeit drucken
zurück zurück