Theater Drachengasse  Bar&Co
THEATER & SCHULE

2018/2019 Kooperation BS für Handel@Administration und Theater Drachengasse CONNECTED TO 100 JAHRE REPUBLIK

2018/2019 Kooperation BS für Handel@Administration und Theater Drachengasse CONNECTED TO 100 JAHRE REPUBLIK
© Susanne Thomá

Beim Workshop „Unsinn“ im Juni 2017 im Theater Drachengasse wurde die Neugierde und das Interesse der Schüler*innen der 2VE - der damaligen 1VE - an Theaterarbeit so stark geweckt, dass die Jugendlichen sich entschlossen haben, mit Unterstützung ihrer Berufsschulpädagogin, der
künstlerischen Leiterin und der Kulturvermittlerin/Projektleiterin im Schuljahr 2018/2019 ein größeres
Theaterprojekt zu starten.

Ausgehend vom Unterrichtsstoff in Verwaltungsfachkunde und Politische Bildung "100 Jahre Republik" ist eine kleine Szenenauswahl aus Karl Kraus „Die letzten Tage der Menschheit“ der Ausgangspunkt für dieses Theaterprojekt.

Die Schüler*innen arbeiten szenisch und dramaturgisch. Sie recherchieren und analysieren in kleinen Arbeitsgruppen die Thematiken der Szenen und gehen dann in der zweiten Arbeitsetappe zum szenischen Spiel über. In dem die Schüler*innen historischen Figuren Körper und Stimme geben, nähern sie sich auf sinnliche Weise Themen und gehen zur dritten Arbeitsetappe über: der Bogen zur Gegenwart.

Die Schüler*innen untersuchen was Demokratie, Wahlrecht, Kriegsbegeisterung, Pressefreiheit um nur einige Themen zu nennen die bei Karl Kraus ins Spiel kommen, heute für sie bedeuten und wie sie sich manifestierten. Daraus entwickeln die Schüler/innen eigenständige Szenen. In Form von Theaterimprovisationen setzen sie sich mit diesen Themen beziehungsweise mit den Assoziationen zu diesen Themen auseinander. Jede Arbeitsetappe stellt eine andere Herausforderung dar.

Recherche, Theaterspiel und persönliche Stellungnahme sind die Etappen einer komplexen Aktivität, die sich über zirka 6 Wochen erstreckt. Die ersten 4 Treffen finden in der Schule im Klassenverband statt. Die abschließenden Treffen in den Theaterräumen. Auf diese Weise durchdringen die Schüler*innen Themen im Zusammenhang mit dem 100 jährigen Jubiläum unserer Republik auf eigenständige und sinnliche Weise und finden selbst die Bedeutung, die sich ihnen für die Gegenwart erschließt.

Teilnehmer*innen: Schüler*innen der 2VE, der BS für Verwaltungsberufe
Pädagogin: Dipl.-Päd. Susanne Thomà BEd, MSc.
Künstlerische Leitung: Karin Koller
Projektorganisation: Kathrin Kukelka-Lebisch

Infos: Kathrin Kukelka-Lebisch, 01/512 13 54
kathrin.kukelka-lebisch@drachengasse.at

Dieses Projekt wurde von einer Fachjury im Rahmen der österreichweiten Initiative „culture connected“ mit 159 weiteren Projekten für eine finanzielle Unterstützung im Schuljahr 2018/19 ausgewählt. „culture connected“ wird vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung durchgeführt und von KulturKontakt Austria beratend und organisatorisch begleitet. Die Initiative fördert Kooperationsprojekte zwischen Schulen und Kultureinrichtungen zu allen Themen von Kunst und Kultur und eröffnet beiden Partner/innen neue Sichtweisen.

Drucken Neuigkeit drucken
zurück zurück