Theater Drachengasse  Bar&Co
AKTUELLE PRODUKTIONEN
Zirkus, Musik, Schauspiel

Chaos & Utopia

von Stephan Lack und Töchter der Kunst

Theater Drachengasse
28. Juni 2019 um 20 Uhr

Vormittagsvorstellungen auf Anfrage:
24. Juni - 28. Juni 2019

Jetzt Karten reservieren

 

© Töchter der Kunst

 
© Töchter der Kunst  



















Eine Geschichte, nicht über Alice, dafür aber über die Bewohner*innen des Wunderlandes. Sprechtheater mit Zirkuselementen für Menschen ab 10 Jahren.

Es beginnt am Ende und ist doch eine Fortsetzung von Alice im Wunderland. Ganz Wunderland ist durcheinander, denn ein Tornado namens ein Alice hat alles auf die Füße gestellt, was richtig am Kopfe stand. Wütend schaut die Herz- Schmerz-Königin durch den Spiegel in die Menschenwelt. Doch anstatt dieser Alice erscheinen ihr Vernunft und Ordnung und die gefallen ihr sofort. Denn diese schöne andere Welt bietet ihr ungeahnte Möglichkeiten für die perfekte Diktatur. Somit beauftragt sie ihr Gefolge, durch den Spiegel zu reisen und das einzufangen, was die Menschen so groß und mächtig macht…. Eine Gesellschaftssatire, die hierarchisches Denken als auch wie die unreflektierte Verwendung von Sprache ins Visier nimmt.

Was steckt dahinter?
„Alice im Wunderland“ war eine Persiflage auf den viktorianischen Absolutismus. Heute begegnen wir anderen fragwürdigen Geboten und Verboten. In Chaos & Utopia trifft eine grotesk-chaotische Diktatur auf Scheinvernunft und grauen Kapitalismus. Die Absurditäten unseres Systems und unserer Normen werden durch die Sicht der Wunderlandbewohner*innen bloßgelegt. Es stellt sich die Frage: Gibt es eine Chance auf ein echtes Wunderland und wie finden wir den Weg zu einer freien Gesellschaft?

Regie: Nico Wind
Ausstattung: Philomena Strack und Simon Platzgummer
Musik: Steffi Neuhuber
Choreografie: Ariane Oechsner
Assistenz, Grafik, Fotos: Yasmine Steyrleithner
Produktion: Stefanie Elias und Janina Humer
Mit: Iris Maria Stromberger, Nina Dafert, Tanja Peinsipp, André Reitter

Dauer: 60 Minuten

TRAILER

 

   


  © Töchter der Kunst
  © Töchter der Kunst


 

http://www.toechterderkunst.at/wp/

 

Drucken Drucken
zurück zurück