Theater Drachengasse  Bar&Co
NEWS

Akin Emanuel Şipal zu Gast in Wien
erstellt am Dienstag, 19.03.2019

Akin Emanuel Şipal zu Gast in Wien
Foto: privat

Am 13. März war Akin Emanuel Şipal, der Autor von „Ein Haus in der Nähe einer Airbase“, bei uns zu Gast. Nach seinem Vorstellungsbesuch gab es ein Publikumsgespräch mit ihm, der Regisseurin Sandra Schüddekopf und den Schauspieler*innen Reinhold G. Moritz, Sonja Romei, Johannes Schüchner, Sümeyra Yilmaz.
Akin Emanuel Şipal erzählte, dass der ursprüngliche Impuls für das Schreiben an „Ein Haus in der Nähe einer Airbase“ der Wunsch war, ein Portrait von Adana und der türkischen Grenzregion zu Syrien zu schreiben und von seiner Faszination für das Zweistromland als Ursprung großer Erzählungen gerade für die europäische kulturelle Identität.
Die im Stück gelungene Darstellung einer alten gesellschaftlichen Elite, die ihre Bedeutungslosigkeit nicht realisiert, war Thema, ebenso wie der Zusammenhang zwischen alten ungelösten Konflikten in der Türkei und den Scheinlösungen der populistischen Politik. Und abschließend ging es dann um die Möglichkeit des Zurückgehens und Anknüpfens an alte Heimaten und den damit verbundenen Hoffnungen und Illusionen. Es war ein sehr anregendes Gespräch und wir danken allen Mitwirkenden.

Drucken Neuigkeit drucken
zurück zurück